Mentale Gesundheit im Job

Der Job nimmt in der Regel einen großen Teil des Lebens ein. Das ist an sich auch kein Problem. Schwierig wird es nur dann, wenn die Erholung fehlt und eine ständige Anspannung besteht. Hier einige Beispiele von konkreten Anliegen meiner Klienten:

Natürlich kann man auf Entspannungsübungen setzen. Oder man analysiert die Situation und setzt an der Ursache an. Im besten Fall hat man im Anschluss wieder mehr Energie und Motivation!

Beispiel aus der Praxis

Fehlende Erholung über einen längeren Zeitraum lässt oft die Energiereserven aufbrauchen.

Die Klientin war beruflich sehr erfolgreich, aber fühlte sich zunehmend erschöpft. Im Coaching wurde klar, dass sie ihre Erwartungen an sich selbst sehr hoch angesetzt hatte und dies weder gefordert noch honoriert wurde, sie aber sehr viel Zeit dafür investierte. In Zukunft wollte sie bei ersten Entwürfen nicht mehr fertige Konzepte abliefern, sondern diese gemeinsam mit dem Kunden entwickeln.

Mein Coaching-Stil

Ich nutze das Lösungsorientierte Kurzcoaching als Methode. Die charakteristischen Eigenschaften davon sind:

Das Lösungsorientierte Kurzcoaching motiviert und bringt ins Handeln. Es ist richtig für Menschen, die ein konkretes Ziel verfolgen und sich eine schnelle Lösung wünschen. Coaching beschleunigt den Lösungsfindungsprozess. In wenig Zeit erhalten Sie einen ersten Impuls für Ihre Veränderungen.

Wir konzentrieren uns im Coaching auf Ihre Wünsche und Ziele. Dabei bringe ich auch mein Wissen und meine eigenen Erfahrungen ein. Mit effektiven Methoden und Tools verhelfe ich Ihnen zu inspirierenden Denkanstößen, Ideen und frischen Blickwinkeln. Interaktion, Kreativität, Intuition, und Wertschätzung bestimmen die gemeinsame Zeit. Übungen unterstützen den Prozess – und führen Sie von der Formulierung Ihrer Ziele zu ganz klaren Strategieentwürfen und Lösungsansätzen für Ihr selbstbestimmtes Handeln.

Gerne können wir uns in einem kostenlosen Vorgespräch kennenlernen.

Mein Coaching-Stil

Ich nutze das Lösungsorientierte Kurzcoaching als Methode. Die charakteristischen Eigenschaften davon sind:

Das Lösungsorientierte Kurzcoaching motiviert und bringt ins Handeln. Es ist richtig für Menschen, die ein konkretes Ziel verfolgen und sich eine schnelle Lösung wünschen. Coaching beschleunigt den Lösungsfindungsprozess. In wenig Zeit erhalten Sie einen ersten Impuls für Ihre Veränderungen.

Coach Christina Kanth

Wir konzentrieren uns im Coaching auf Ihre Wünsche und Ziele. Dabei bringe ich auch mein Wissen und meine eigenen Erfahrungen ein. Mit effektiven Methoden und Tools verhelfe ich Ihnen zu inspirierenden Denkanstößen, Ideen und frischen Blickwinkeln. Interaktion, Kreativität, Intuition, und Wertschätzung bestimmen die gemeinsame Zeit. Übungen unterstützen den Prozess – und führen Sie von der Formulierung Ihrer Ziele zu ganz klaren Strategieentwürfen und Lösungsansätzen für Ihr selbstbestimmtes Handeln.

Gerne können wir uns in einem kostenlosen Vorgespräch kennenlernen.

"Frau Kanth versteht es durch ihre klare, direkte und humorvolle Art den Coachee da abzuholen wo er bzw. sie steht. Sie ist gut auf mein Anliegen eingegangen, hat mir geholfen dieses ganzheitlich zu betrachten, neue Perspektiven zu entwickeln und konkrete nächste Handlungsschritte zu definieren. Der Einbezug von Emotionen und das Visualisieren eines Zieles rundeten das Coaching ab. Ich kann dieses Coaching wirklich sehr empfehlen."

Antje Schlemmer

"Veränderung beginnt im Kopf, auch wenn es anstrengend ist. Christina hat mich durch ihre Methoden, ‚Spiele‘, Fragen angeleitet, mein Thema zu strukturieren und motiviert die nächsten Schritte anzugehen. Das Coaching gab mir wichtige Impulse.

Herzlichen Dank!"

X. S.

"Frau Kanth hatte mir bezüglich meiner Orientierung sehr wertvolle Perspektiven aufzeichnen können, die bereits tatsächlich vorhanden waren aber von mir bis dato nicht registriert wurden. Der sprichwörtliche blinde Fleck konnte in einer Session aufgedeckt werden, so dass ich mich nun voller Hingabe und Motivation diesem widmen kann. Ich freue mich diesen neuen Weg einzuschlagen."

E. Sordon